Bergthron : Verborgen in den Tiefen der Wälder

Progressive Black / Germany
(1997 - Perverted Taste)
Dowiedz się więcej

Teksty

1. DEN TREUEN DIENERN DER NACHT

Verborgen in Wäldern, die niemand kennt
Geschützt durch Bäume, wenn das Licht Gottes brennt,
Leben wir... Wir, die dieses Licht nie sahen,
Nur Dunkelheit... Odins Licht...

Wir werden unsere Wälder nie verlassen.
Sie sind der einzige Ort an dem wir Leben können,
Der einzige Ort an dem das Licht Gottes
Den Boden nie berührte...

Hier werden wir bleiben
Für immer...

Nur hier können wir das Rauschen der unsterblichen Wälder hören
Nur hier können wir das Heulen der Wölfe hören,
Nur hier können wir das Rauschen der Quelle Urd hören..
Nur hier in unseren Wäldern
Nur hier...für immer.

In diesen Wäldern sind unsere Gedanken frei...
Können schweben...
Können entfliehen...
Doch wir werden bleiben - für immer.

Denn hier leben wir, wie vor hunderten von Jahren,
Leben und Sterben wie es einst unsere Vorfahren taten.

Reiten auf schwarzen Pferden durch die Nacht...reiten zur Jagd...
Hier in Wäldern, die niemand kennt,
Hier wo das Wasser noch rein, die Wälder noch unberührt sind...
Fern ab der sterblichen Welt...
Hier wo unter eines Baumes mächtiger Wurzel eine geheimnisvolle
Quelle entspingt - von der die Sterblichen erzählen,
Das ihr Wasser reiner sei als Verstand...

Viele alten Mären es gibt, die sich ranken um sie..
Um diese uralte Quelle, die sie selbst nie sahen;
Erzählend von einem alten Adler -
Der nahe ihr auf eines Baumes Gipfel thront.

Thronend er über´s Nordland späht
Thronend er über der Quelle Kräfte wacht...
Über Kräfte, die sie selbst, da sie die sterblichen sind nicht sehen...
Nicht sehen können, weil das göttliche Licht;
Zu dem sie beten - sie verblendet...

Doch wir, die man die Übermenschen nennt,
Wissen um der Quelle Kräfte, sehen, das der Quelle Wasser lebt...

Hier im Nordreich, hier wo das ewige Feuer brennt
Hier wo die Wälder unsterblich sind...
Ja, wir sehen sie so deutlich wie die Nacht...
Denn wir jagen hier, hier wo diese geheimnisvolle Quelle entspringt
Und das Reich der ewig dunklen Wälder beginnt....

teksty dodane przez Nordlys - Edytuj teksty