Black Messiah : The Final Journey

Pagan Black / Germany
(2012 - AFM Records)
Mehr Infos

Lyrics


1. WINDLONI

Ich bin der Eiswind – Windloni werde ich genannt
Mit eisiger Kraft – Ziehe ich über’s Land
In den Tagen von Schnee und Eis – Liegt die Natur ganz in weiß
In meiner Hand – Ein kaltes, totes Land

Meine Herrschaft, meine Zeit
Birgt für Menschen Qual und Leid
Sorgt für Kälte, Kummer, Not – Und bringt oftmals auch den Tod
Doch am Ende steht mein Wort – Ich verlasse diesen Ort
Lasse Zeit für neues Leben – Um Erneuerung zu geben

[Chorus:]
Wie ein Wolf ohne Gnade
So jage ich auf meinem Pfade
Nach dem Rest allen Lebens
Um roh nach Vernichtung zu streben

Eis, Frost und Schnee – Über Felder, Berg und See
Sind die Boten meiner Macht – Haben den Winter angefacht
Ich bin der Eiswind – Windloni werde ich genannt
Mit eisiger Kraft – Ziehe ich übers Land

[Chorus]


2. DER RING MIT DEM KREUZ

An einem Morgen im Winter kamen sie an
Eine Horde von Kriegern, etwa vier dutzend Mann
Mit weißen Mänteln, auf denen war
Ein rotes Kreuz, leuchtend und klar
Aus einem Wagen sprang ein fetter Mann
Mit reich verzierter Kleidung an
Fünf andere Recken führten ihn dann
Zu mir, auf dass er mich betrachten kann

“Auf die Knie mit ihm, ein Heide ist er
Ihn umzustimmen wird sicher nicht schwer
Ich bringe dich zum wahren Gott
Und wenn du nicht willst, dann rauf auf’s Schafott”
Die anderen Männer schlugen mich dann
Zu Boden, da sprach mich der Fette an
“Widersage den heidnischen Göttern, du Wicht!”
Und einen Ring aus Gold hielt er mir vors Gesicht

[Chorus:]
Du magst verbrennen mein Heim und mein Herz
Du magst töten mein Vieh und mein Pferd
Du kannst morden im Namen deines Herrn
Doch die Seele von mir wirst du niemals bekehren
Du kannst mein Leben nehmen im Streit
Kannst mich quälen dazu bin ich bereit
Du magst mich blenden durch des Feuers Licht
Doch den Ring mit dem Kreuz, den küsse ich nicht!!!

Ich weigerte mich und wand mich ab
Der Mann mit dem Ring sah auf mich herab
Er spie auf mich und fing an zu verkünden
Die anderen sollten mein Heim anzünden
Mit ernster Miene sagte er dann
Dass er mich sicher retten kann
Mir den Weg weisen würde zum ewigen Licht
“Nein, mein Freund! Das schaffst du nicht”

Als mein Heim daraufhin in Flammen stand
Und ich mich unter ihren Tritten wand
Da hörte ich Schreie laut und klar
Von meiner Frau, die noch im Hause war
Um Gnade für die Kinder mein
Bettelte ich und im Feuerschein
Wurde mir klar, sie leben nicht mehr
Ich verfluchte das Kreuz und den Fetten so sehr

Als sie mich nach Stunden in Frieden ließen
Stand ich schwer verwundet auf meinen Füßen
Betrachtete stumm den leblosen Leib
Meines Sohnes und den von meinem Weib
In diesem Moment schwor ich den Eid
Die Kreuzträger für das verursachte Leid
Wann immer ich einen von ihnen sehe
Zu töten, auf dass er zu seinem Gott gehe

[Chorus]


3. TO BECOME A MAN

Your eyes wide open and your breath is getting short
Your face and your body are covered in cold sweat
This will be the first time for you, young warrior
It’s a matter of life and of death

Courage and belief will guide you on your unsafe path
Look forward, be strong and sly, my son
Use your sword the way I told you in the past
Trust in your skills and be a man

[Chorus:]
My hands lie on your shoulder
My sword is by your side
Your blood is running colder
We look forward to fight
Your piercing glance tells stories
About the fears of blood and death
The gods will save our human bodies
They’ll guide us to our last breath
The first fight for an unskilled warrior
Will turn you hard from boy to man
Your childhood’s ending here in battle
Now keep calm if you can
(x2)


4. INTO THE UNFATHOMED TOWER (A TRIBUTE TO CANDLEMASS)

(Instrumental)


5. FELD DER EHRE

Sieh’ das Banner der Christenheit
Es bringt dir die Dreieinigkeit
Kämpfe für deinen Glauben
Bevor sie ihn dir rauben

[Chorus:]
Auf dem Felde der Ehre
Opfere ich meine Seele
Für das Land meiner Väter
Für den Glauben an Freiheit und Glück

Fühle den Atem des Drachen
Er wird über dich wachen
Wird das Schwert für dich leiten
Angst und Schrecken verbreiten

[Chorus]

Für den Glauben zu streiten
Und für Odin zu reiten
Gibt dir Kraft hier zu siegen
Für den ewigen Frieden

Auf dem Felde der Ehre
Opfere ich meine Seele
Schlag’ die Schlacht gegen Christus
Für mein Volk, meine Brüder, mein Heim

[Chorus]


6. LINDISFARNE

Der Blick geht gen Süden, das Eiland in Sicht
Das Schiff schwimmt voran auf der tosenden Gischt
Die Schwerter erhoben zum Kampfe bereit
Ein Gebet an die Götter, jetzt beginnt unsere Zeit

Wir landen am Ufer und springen von Bord
Wir plündern für Odin deren heiligen Ort
Die Menschen hier flehen um Barmherzigkeit
Es gibt keine Gnade, ihr seid dem Tode geweiht

Lindisfarne

Bei Odin, zu ihrem Tempel gehen wir
Im Haus ihres Gottes liegt Gold
Nehmt euch davon so viel ihr wollt
Zu Ehren des Allvaters
Zu Ehren des Allvaters

Edelsteine, Silber und Geschmeide gibt’s dort auch
Und dann noch das viele Gold
Nehmt euch davon so viel ihr wollt
Zu Ehren des Allvaters
Zu Ehren des Allvaters

Lindisfarne

Der Tempel gefüllt mit dem edelsten Stein
Unsere Schwerter sie schneiden durch Fleisch und Gebein
Wir nehmen uns alles was man tragen kann
Niemals sollt ihr vergessen wie hier alles begann

Wir legen ein Feuer und zünden dann
Euren Tempel und auch eure Häuser an
Ein Hornstoß ruft die Krieger zurück an Bord
Reich an Beute verlassen wir dann diesen Ort

Lindisfarne


7. THE NAGLFAR SAGA: PROLOGUE - THE FINAL JOURNEY

If a malicious man dies,
The gods will not show him the way to the golden
Halls of Valhalla.
There is no rainbow-bridge for these dishonourable warriors
The way for this unworthy men leads to Helheim.
This is the home of the goddess Hel,
Who rules over these forlorn souls to the end of all times.


8. THE NAGLFAR SAGA: MOTHER HEL

[Warrior:]
Oh Mother Hel, I’m standing here
A man of fear and sorrow
I’m on my knees in front of you
To plead for mercy,
Mother Hel, I lived my life
In a fatal way of darkness
Forgive my soul and set me free

I lived my life in a malicious way
Hate and grudge were my constant companions
Now I regret what I have done
I beg you to spare my soul

All my sins are coming back to me
All my doings brought me to the abyss
Now I realize my faults
Oh, grand goddess, please forgive me

[Goddess:]
Warrior, the golden hall is out of reach for you
Your soul is doomed, for you there is no rescue
Valhalla is reserved for the worthy men,
So I’ll send you to the abyss again
As an undead, will-less body

[Warrior:]
Oh Mother Hel, I’m standing here
A man of fear and sorrow
I’m on my knees in front of you
To plead for mercy,
Mother Hel, I lived my life
In a fatal way of darkness
Forgive my soul and set me free

[Goddess:]
I will send you on board of the Nail-Ship


9. THE NAGLFAR SAGA: ON BOARD

A dark shadow above my soul
A salty taste on my tongue
The ground is moving from left to right
Now it is real, I’m on board

On board
I’m on board

Filled with fear I gaze to the ground
The planks are made of toenails
A rotten smell fills the air
I realize, I’m on board

On board
I’m on board

A leather whip hits my oppressed back
I fall on my knees and I look up
An undead face is grinning at me
“Hey, welcome here, you’re on board”

On board
You’re on board

Dead bodies are moving around me
They do their work on this ship
From now I am a part of this crew
A warrior of death here on board

On board
Here on board
On board
I’m on board


10. THE NAGLFAR SAGA: SAILING INTO ETERNITY

Now the time has come, I’m on the ship under Ymir’s thumb
Sad and full of grief my vision blurs and I feel numb

We’re on the ship of nails under a thousand wails
We are all unfree, this is our destiny
Eternally undead as a malefic thread
We’re on an endless rave on top of the crest of wave

The words of Mother Hel will follow me to the end of time
She did not give me a chance for recompense
And to regret all my sins
I am damned, forever bound, only a slave on the Nail-Ship
Now I am forlorn,
I am an unsacrred soul so alone and despaired

We’re on the ship of nails under a thousand wails
We are unfree, this is our destiny
Eternally undead as a malefic thread
We’re on an endless rave on top of the crest of wave

Lyrics geaddet von VampiricGoth - Bearbeite die Lyrics