PORTAL : SPIRIT OF METAL | SPIRIT OF ROCK           English
login :
Subscribing   Pass lost ?   

                       
Browse List: # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Browse by Genre  
Industrial Metal Rammstein Made in Germany 1995 - 2011
Compilation, Released date : 02 December 2011 - Vagrant Records
Style: Industrial Metal
1 2

RATING : 18/20
You must be logged to rate this album
Tracklist
1. Engel 04:23
2. Links 2-3-4 03:40
3. Keine Lust 03:42
4. Mein Teil 04:38
5. Du Hast 03:54
6. Du Riechst So Gut 04:32
7. Ich Will 03:37
8. Mein Herz Brennt 04:40
9. Mutter 04:28
10. Pussy 03:58
11. Rosenrot 03:52
12. Haifisch 03:42
13. Amerika 03:47
14. Sonne 04:05
15. Ohne Dich 04:30
16. Mein Land 03:53
Total playing time 1:05:00

modify this album  print this article
150 members owning this album Next album
add a review Previous album

 buy
 buy
 buy
 buy
 buy
 €7,87
44 ratings 1 18/20
Lyrics
1. ENGEL

Wer zu Lebzeit gut auf Erden
Wird nach dem Tod ein Engel werden
Den Blick gen Himmel fragst du dann
Warum man sie nicht sehen kann

Erst wenn die Wolken schlafen gehen
Kann man uns am Himmel sehn
Wir haben Angst und sind allein

Gott weiss ich will kein Engel sein

Sie leben hinterm Sonnenschein
Getrennt von uns unendlich weit
Sie müssen sich an Sterne krallen
Ganz fest
Damit sie nicht vom Himmel fallen

Erst wenn die Wolken schlafen gehen
Kann man uns am Himmel sehn
Wir haben Angst und sind allein

Gott weiss ich will kein Engel sein
Gott weiss ich will kein Engel sein
Gott weiss ich will kein Engel sein

Erst wenn die Wolken shlafen gehen
Kann man uns am Himmel sehn
Wir haben Angst und sind allein

Gott weiss ich will kein Engel sein (x5)


2. LINKS 2,3,4

Kann man Herzen brechen
Können Herzen sprechen
Kann man Herzen quälen
Kann man Herzen stehlen

Sie wollen mein Herz am rechten Fleck
Doch seh ich dann nach unten weg
Da schlägt es links
Links

Können Herzen singen
Kann ein Herz zerspringen
Können Herzen rein sein
Kann ein Herz aus Stein sein

Sie wollen mein Herz am rechten Fleck
Doch seh ich dann nach unten weg
Da schlägt es links
Links
Links
Links
Links zwo drei vier
Links zwo, links zwo, links zwo drei vier
Links
Links zwo, links zwo, links zwo drei vier
Links
Links zwo drei vier

Kann man Herzen fragen
Ein Kind darunter tragen
Kann man es verschenken
Mit dem Herzen denken

Sie wollen mein Herz am rechten Fleck
Doch seh ich dann nach unten weg
Da schlägt es in der linken Brust
Der Neider hat es schlecht gewusst
Links
Links
Links
Links
Links zwo drei vier
Links
Links zwo drei vier
Links zwo, links zwo, links zwo drei vier
Links
Links zwo, links zwo, links zwo drei vier
Links
Links zwo, links zwo, links zwo drei vier
Links zwo, links zwo, links zwo drei vier
Links zwo, links zwo, links zwo drei vier
Links zwo, links zwo, links zwo drei vier


3. KEINE LUST

Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust

Ich habe keine Lust mich nicht zu hassen
Hab' keine Lust mich anzufassen
Ich hätte Lust zu onanieren
Hab' keine Lust es zu probieren
Ich hätte Lust mich auszuziehen
Hab' keine Lust mich nackt zu sehen

Ich hätte Lust mit großen Tieren
Hab' keine Lust es zu riskieren
Hab' keine Lust vom Schnee zu gehen
Hab' keine Lust zu erfrieren

Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust
Nein ich hab' keine Lust

Ich habe keine Lust etwas zu kauen
Denn, ich hab' keine Lust es zu verdauen
Hab' keine Lust mich zu wiegen
Hab' keine Lust im Fett zu liegen

Ich hätte Lust mit großen Tieren
Hab' keine Lust es zu riskieren
Hab' keine Lust vom Schnee zu gehen
Hab' keine Lust zu erfrieren

Ich bleibe einfach liegen
Und wieder zähle ich die Fliegen
Lustlos fasse ich mich an
Und merke bald ich bin schon lange kalt

So kalt
Mir ist kalt, so kalt
Mir ist kalt

Mir ist kalt, so kalt
Mir ist kalt, so kalt
Mir ist kalt, so kalt
Mir ist kalt

Ich hab' keine Lust


4. MEIN TEIL

"Suche gut gebauten Achtzehn - bis Dreißigjährigen zum Schlachten"
Der Metzgermeister

Heute treff' ich einen Herrn
Der hat mich zum Fressen gern
Weiche Teile und auch harte
Stehen auf der Speisekarte

Denn du bist was du isst
Und ihr wisst was es ist
Es ist mein Teil - nein
Mein Teil - nein
Denn das ist mein Teil - nein
Mein Teil - nein

Die stumpfe Klinge gut und recht
Ich blute stark und mir ist schlecht
Muss ich auch mit der Ohnmacht kämpfen
Ich esse weiter unter Krämpfen

Ist doch so gut gewürzt und so schön flambiert
Und so liebevoll auf Porzellan serviert
Dazu ein guter Wein und zarter Kerzenschein
Ja da lass ich mir Zeit etwas Kultur muss sein

Denn du bist was du isst
Und ihr wisst was es ist
Es ist mein Teil - nein
Mein Teil - nein
Denn das ist mein Teil - nein
Yes it's mein Teil - nein

Ein Schrei wird zum Himmel fahren
Schneidet sich durch Engelscharen
Vom Wolkendach fällt Federfleisch
Auf meine Kindheit mit Gekreisch

Es ist mein Teil - nein
Mein Teil - nein
Denn das ist mein Teil - nein
Mein Teil - nein

Es ist mein Teil - nein
Mein Teil - nein
Denn das ist mein Teil - nein
Yes it's mein Teil - nein


5. DU HAST

Du
Du hast
Du hast mich
Du
Du hast
Du hast mich
Du
Du hast
Du hast mich
Du
Du hast
Du hast mich

Du
Du hast
Du hast mich
Du hast mich
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt
Und ich hab nichts gesagt

Willst du bis der Tod euch scheide
Treu ihr sein für alle Tage
Ja
Nein
Ja
Nein

Willst du bis der Tod euch scheide
Treu ihr sein für alle Tage
Ja
Nein
Ja
Nein
Du
Du hast
Du hast mich
Du
Du hast
Du hast mich
Du
Du hast
Du hast mich
Du hast mich
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt
Und ich hab nichts gesagt
Willst du bis der Tod euch scheide
Treu ihr sein für alle Tage
Ja
Nein
Ja
Nein

Willst du bist zum Tod der Scheide
Sie lieben auch in schlechten Tagen
Ja
Nein
Ja
Nein
Willst du bis der Tod euch scheide
Treu ihr sein
Ja
Nein
Ja
Nein


6. DU RIECHST SO GUT

Der Wahnsinn
Ist nur eine schmale Brücke
Die Ufer sind Vernunft und Trieb
Ich steig dir nach
Das Sonnenlicht den Geist verwirrt
Ein blindes Kind das vorwärts kriecht
Weil es seine Mutter riecht

Ich finde dich

Die Spur ist frisch und auf die Brücke
Tropft dein Schweiß dein warmes Blut
Ich seh dich nicht
Ich riech dich nur Ich spüre Dich
Ein Raubtier das vor Hunger schreit
Wittere ich dich meilenweit

Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh dir hinterher
Du riechst so gut
Ich finde dich
So gut
So gut
Ich steig dir nach
Du riechst so gut
Gleich hab ich dich

Jetzt hab ich dich

Ich warte bis es dunkel ist
Dann fass ich an die nasse Haut
Verrate mich nicht
Oh siehst du nicht die Brücke brennt
Hör auf zu schreien und wehre dich nicht
Weil sie sonst auseinander bricht

Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh dir hinterher
Du riechst so gut
Ich finde dich
So gut
So gut
Ich steig dir nach
Du riechst so gut
Gleich hab ich dich

Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh dir hinterher
Du riechst so gut
Ich finde dich
So gut
So gut
Ich fass dich an
Du riechst so gut
Jetzt hab ich dich

Du riechst so gut
Du riechst so gut
Ich geh dir hinterher


7. ICH WILL

Ich will
Ich will
Ich will
Ich will
Ich will
Ich will
Ich will

Ich will
Ich will dass ihr mir vertraut
Ich will
Ich will dass ihr mir glaubt
Ich will
Ich will eure Blicke spüren
Ich will
Jeden Herzschlag kontrollieren

Ich will
Ich will eure Stimmen hören
Ich will
Ich will die Ruhe stören
Ich will
Ich will das ihr mich gut seht
Ich will
Ich will dass ihr mich versteht

Ich will
Ich will eure Phantasie
Ich will
Ich will eure Energie
Ich will
Ich will eure Hände sehen
Ich will
In Beifall untergehen

Seht ihr mich
Versteht ihr mich
Fühlt ihr mich
Hört ihr mich
Könnt ihr mich hören
Wir hören dich
Könnt ihr mich sehen
Wir sehen dich
Könnt ihr mich fühlen
Wir fühlen dich
Ich versteh euch nicht
Könnt ihr mich hören
Wir hören dich
Könnt ihr mich sehen
Wir sehen dich
Könnt ihr mich fühlen
Wir fühlen dich
Ich versteh euch nicht

Ich will
Ich will
Ich will
Ich will

Wir wollen dass ihr uns vertraut
Wir wollen dass ihr uns alles glaubt
Wir wollen eure Hände sehen
Wir wollen in Beifall untergehen

Könnt ihr mich hören
Wir hören dich
Könnt ihr mich sehen
Wir sehen dich
Könnt ihr mich fühlen
Wir fühlen dich
Ich versteh euch nicht
Könnt ihr uns hören
Wir hören euch
Könnt ihr uns sehen
Wir sehen euch
Könnt ihr uns fühlen
Wir fühlen euch
Wir verstehen euch nicht

Ich will
Ich will


8. MEIN HERZ BRENNT

Nun liebe Kinder gebt fein Acht
Ich bin die Stimme aus dem Kissen
Ich hab euch etwas mitgebracht
Hab es aus meiner Brust gerissen
Mit diesem Herz hab ich die Macht
Die Augenlider zu erpressen
Ich singe bis der Tag erwacht
Ein heller Schein am Firmament
Mein Herz brennt

Sie kommen zu euch in der Nacht
Dämonen Geister schwarze Feen
Sie kriechen aus dem Kellerschacht
Und werden unter euer Bettzeug sehen

Nun liebe Kinder gebt fein Acht
Ich bin die Stimme aus dem Kissen
Ich hab euch etwas mitgebracht
Ein heller Schein am Firmament
Mein Herz brennt
Mein Herz brennt

Sie kommen zu euch in der Nacht
Und stehlen eure kleinen heißen Tränen
Sie warten bis der Mond erwacht
Und drücken sie in meine kalten Venen

Nun liebe Kinder gebt fein Acht
Ich bin die Stimme aus dem Kissen
Ich singe bis der Tag erwacht
Ein heller Schein am Firmament
Mein Herz brennt
Mein Herz brennt
Mein Herz brennt
Mein Herz brennt

Mein Herz brennt
Mein Herz brennt
Mein Herz brennt
Mein Herz
Mein Herz brennt


9. MUTTER

Die Tränen greiser Kinderschar
Sich zieh sie auf ein Weißes Haar
Werf in die Luft die nasse Kette
Und wünsch mir dass ich eine Mutter hätte
Keine Sonne die mir scheint
keine Brust hat Milch geweint
In meiner Kehle steckt ein Schlauch
Hab keinen Nabel auf dem Bauch

Mutter, Mutter
Mutter, Mutter

Ich durfte keine Nippel lecken
Und keine Falte zum verstecken
Niemand gab mir einen Namen
Gezeugt in Hast und ohne Samen

Der Mutter die mich nie geboren
Hab ich heute Nacht geschworen
Ich werd ihr eine Krankheit schenken
Und sie danach im Fluss versenken

Mutter, Mutter
Mutter, Mutter
Mutter, Mutter
Mutter, Mutter

In ihren Lungen wohnt ein Aal
Auf meiner Stirn ein Muttermal
Entferne es mit Messers Kuss
Auch wenn ich daran sterben muss

Mutter, Mutter, Mutter, Mutter

In ihren Lungen wohnt ein Aal
Auf meiner Stirn ein Muttermal
Entferne es mit Messers Kuss
Auch wenn ich verbluten muss

Mutter, oh gib mir Kraft
Mutter, Mutter
Oh gib mir Kraft
Mutter, Mutter
Oh gib mir Kraft
Mutter, Mutter
Oh gib mir Kraft


10. PUSSY

Too big too small
Size does matter after all
Zu groß zu klein
Er könnte etwas größer sein

Merzedes-Benz und Autobahn
Alleine in das Ausland fahren
Reise Reise Fahrvergnügen
Ich will nur spaß mich nicht verlieben

Just a little bit
Just a little bitch

You've got a pussy
I have a dick ah
So what's the problem
Let's do it quick
So take me now before it's too late
Life's too short so I can't wait
Take me now oh don't you see
I can't get laid in Germany

Too short too tall,
Doesn't matter one size fits all
Zu groß zu klein
Der Schlagbaum sollte oben sein

Schönes Fräulein Lust auf mehr
Blitzkrieg mit dem Fleischgewehr
Schnapps im Kopf du holde Braut
Steck Bratwurst in dein Sauerkraut

Just a little bit
Be my little bitch

You've got a pussy
I have a dick ah
So what's the problem
Let's do it quick
So take me now before it's too late
Life's too short so I can't wait
Take me now oh don't you see
I can't get laid in Germany

Germany
Germany

You've got a pussy
I have a dick ah
So what's the problem
Let's do it quick
You've got a pussy
I have a dick ah
So what's the problem
Let's do it quick

You've got a pussy
I have a dick ah
So what's the problem
Let's do it quick
So take me now before it's too late
Life's too short so I can't wait
Take me now oh don't you see
I can't get laid in Germany


11. ROSENROT

Sah ein Mädchen ein Röslein stehen
Blühte dort in Lichten Höhen
So sprach sie Ihren Liebsten an
Ob er es ihr steigen kann

Sie will es und so ist es fein
So war es und so wird es immer sein
Sie will es und so ist es Brauch
Was sie will bekommt sie auch

Tiefe Brunnen muß man graben
Wenn man klares Wasser will
Rosenrot, oh Rosenrot
Tiefe Wasser sind nicht still

Der Jüngling steigt den Berg mit qualen
Die Aussicht ist ihm sehr egal
Hat das Röslein nur im Sinn
Bringt es seiner Liebsten hin

Sie will es und so ist es fein
So war es und so wird es immer sein
Sie will es und so ist es Brauch
Was sie will bekommt sie auch

Tiefe Brunnen muß man graben
Wenn man klares Wasser will
Rosenrot, oh Rosenrot
Tiefe Wasser sind nicht still

Tiefe Brunnen muß man graben
Wenn man klares Wasser will
Rosenrot, oh Rosenrot
Tiefe Wasser sind nicht still

An seinen Stiefeln bricht ein Stein
Will nicht mehr am Felsen sein
Und ein Schrei tut jedem kund
Beide fallen in den Grund

Sie will es und so ist es fein
So war es und so wird es immer sein
Sie will es und so ist es brauch
Was sie will bekommt sie auch

Tiefe Brunnen muß man graben
Wenn man klares Wasser will
Rosenrot, oh Rosenrot
Tiefe Wasser sind nicht still

Tiefe Brunnen muß man graben
Wenn man klares Wasser will
Rosenrot, oh Rosenrot
Tiefe Wasser sind nicht still


12. HAIFISCH

Wir halten zusammen
Wir halten miteinander aus
Wir halten zueinander
Niemand hält uns auf

Wir halten euch die Treue
Wir halten daran fest
Und halten uns an Regeln
Wenn man uns regeln lässt

Und der Haifisch der hat Tränen
Und die laufen vom Gesicht
Doch der Haifisch lebt im Wasser
So die Tränen sieht man nicht

Wir halten das Tempo
Wir halten unser Wort
Wenn einer nicht mithält
Dann halten wir sofort

Wir halten die Augen offen
Wir halten uns den Arm
Sechs Herzen die brennen
Das Feuer hält euch warm

Und der Haifisch der hat Tränen
Und die laufen vom Gesicht
Doch der Haifisch lebt im Wasser
So die Tränen sieht man nicht

In der Tiefe ist es einsam
Und so manche Zähre fließt
Und so kommt es dass das Wasser
In den Meeren salzig ist

Man kann von uns halten
Was immer man da will
Wir halten uns schadlos
Wir halten niemals still

Und der Haifisch der hat Tränen
Und die laufen vom Gesicht
Doch der Haifisch lebt im Wasser
So die Tränen sieht man nicht

In der Tiefe ist es einsam
Und so manche Zähre fließt
Und so kommt es dass das Wasser
In den Meeren salzig ist

Und der Haifisch der hat Tränen
Und die laufen vom Gesicht
Doch der Haifisch lebt im Wasser
So die Tränen sieht man nicht


13. AMERIKA

We're all living in Amerika
Amerika ist wunderbar
We're all living in Amerika
Amerika, Amerika

We're all living in Amerika
Amerika ist wunderbar
We're all living in Amerika
Amerika, Amerika

Wenn getanzt wird will ich führen
Auch wenn ihr euch alleine dreht
Lasst euch ein wenig kontrollieren
Ich zeige euch wie es richtig geht

Wir bilden einen lieben Reigen
Die Freiheit spielt auf allen Geigen
Musik kommt aus dem weißen Haus
Und vor Paris steht Mickey Maus

We're all living in Amerika
Amerika ist wunderbar
We're all living in Amerika
Amerika, Amerika

Ich kenne Schritte die sehr nützen
Und werde euch vor Fehltritt schützen
Und wer nicht tanzen will am Schluss
Weiß noch nicht dass er tanzen muss

Wir bilden einen lieben Reigen
Ich werde euch die Richtung zeigen
Nach Afrika kommt Santa Claus
Und vor Paris steht Mickey Maus

We're all living in Amerika
Amerika ist wunderbar
We're all living in Amerika
Amerika, Amerika

We're all living in Amerika
Coca Cola, Wonderbra
We're all living in Amerika
Amerika, Amerika

This is not a love song
This is not a love song
I don't sing my mother tongue
No, this is not a love song

We're all living in Amerika
Amerika ist wunderbar
We're all living in Amerika
Amerika, Amerika

We're all living in Amerika
Coca Cola, sometimes war
We're all living in Amerika
Amerika, Amerika


14. SONNE

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, aus

Alle warten auf das Licht
Fürchtet euch fürchtet euch nicht
Die Sonne scheint mir aus den Augen
Sie wird heut Nacht nicht untergehen
Und die Welt zählt laut bis zehn

Eins, hier kommt die Sonne
Zwei, hier kommt die Sonne
Drei, sie ist der hellste Stern von allen
Vier, hier kommt die Sonne

Die Sonne scheint mir aus den Händen
Kann verbrennen kann euch blenden
Wenn sie aus den Fäusten bricht
Legt sich heiß auf das Gesicht
Sie wird heut Nacht nicht untergehen
Und die Welt zählt laut bis zehn

Eins, hier kommt die Sonne
Zwei, hier kommt die Sonne
Drei, sie ist der hellste Stern von allen
Vier, hier kommt die Sonne
Fünf, hier kommt die Sonne
Sechs, hier kommt die Sonne
Sieben, sie ist der hellste Stern von allen
Acht, neun, hier kommt die Sonne

Die Sonne scheint mir aus den Händen
Kann verbrennen kann dich blenden
Wenn sie aus den Fäusten bricht
Legt sich heiß auf dein Gesicht
Legt sich schmerzend auf die Brust
Das Gleichgewicht wird zum Verlust
Lässt dich hart zu Boden gehen
Und die Welt zählt laut bis zehn

Eins, hier kommt die Sonne
Zwei, hier kommt die Sonne
Drei, sie ist der hellste Stern von allen
Vier, und wird nie vom Himmel fallen
Fünf, hier kommt die Sonne
Sechs, hier kommt die Sonne
Sieben, sie ist der hellste Stern von allen
Acht, neun, hier kommt die Sonne


15. OHNE DICH

Ich werde in die Tannen gehen
Dahin wo ich sie zuletzt gesehen
Doch der Abend wirft ein Tuch aufs Land
Und auf die Wege hinterm Waldesrand
Und der Wald er steht so schwarz und leer
Weh mir, oh weh
Und die Vögel singen nicht mehr

Ohne dich kann ich nicht sein
Ohne dich
Mit dir bin ich auch allein
Ohne dich
Ohne dich
Ohne dich zähl ich die Stunden
Ohne dich
Mit dir stehen die Sekunden lohnen nicht

Auf den ästen in den Gräben
Ist es nun Still und ohne Leben
Und das Atmen fällt mir ach so schwer
Weh mir, oh weh
Und die Vögel singen nicht mehr

Ohne dich kann ich nicht sein
Ohne dich
Mit dir bin ich auch allein
Ohne dich
Ohne dich
Ohne dich zähl ich die Stunden
Ohne dich
Mit dir stehen die Sekunden lohnen nicht
Ohne dich
Ohne dich

Und das Atmen fällt mir ach so schwer
Weh mir oh weh
Und die Vögel singen nicht mehr

Ohne dich kann ich nicht sein
Ohne dich
Mit dir bin ich auch allein
Ohne dich
Ohne dich
Ohne dich zähl ich die Stunden
Ohne dich
Mit dir stehen die Sekunden lohnen nicht
Ohne dich

Ohne dich
Ohne dich
Ohne dich
Ohne dich


16. MEIN LAND

Wohin gehst du, wohin?
Ich geh mit mir von Ost nach Süd
Wohin gehst du, wohin?
Ich geh mit mir von Süd nach West
Wohin gehst du, wohin?
Ich geh mit mir von West nach Nord

Da kommt er angerannt
Mit der Fahne in der Hand
Mein Land
Mein Land
Du bist hier im meinem Land
Mein Land
Mein Land
Du bist hier im meinem Land
Mein Land

Wohin gehst du, wohin?
Ich geh mit mir von Nord nach Ost
Wohin gehst du, wohin?
Ich geh mit mir von Ost nach West
Wohin gehst du, wohin?
Ich geh von Land zu Land allein

Und nichts und niemand
Lädt mich zum bleiben ein
Mein Land
Mein Land
Du bist hier in meinem Land
Mein Land
Mein Land
Du bist hier im meinem Land
Meine Welle und mein Strand
Ja

Eine Stimme aus dem Licht
Fällt dem Himmel vom Gesicht
Reisst den Horizont entzwei
Wohin gehst du, hier ist nichts mehr frei
Das ist mein Land
Das ist mein Land
Das ist mein Land

Mein Land
Mein Land
Du bist hier in meinem Land
Mein Land
Mein Land
Du bist hier in meinem Land
Meine Welle und mein Strand
Mein Land
Vertrieben
Mein Land
Vertreiben
Mein Land
Vergessen
Mein Land
Nirgends kann ich bleiben
Mein Land

lyrics added by MM666 - Modify this lyrics

Spirit of Metal Webzine © 2003-2014 ‘Think. Feel. metal.’ Contact - Links
Follow us :